. .

Kalkulationshilfe zur aktualisierten Empfehlung der Honoraruntergrenze

28. September 2018, 14:50 Uhr von LOFFT

Im Zuge der aktualisierten Honoraruntergrenzen-Empfehlung des Bundesverbands Freie Darstellende Künste passte der Landesverband der Freien Theater in Sachsen die Berechnungsmodelle für sächsische Tanz- und Theaterschaffende erneut an.

Die aktuelle Fassung berücksichtigt die Mindesthonorar-Empfehlungen von monatlich 2.490 € für Berufsgruppen mit KSK-Versicherungspflicht sowie von 2.875 € pro Monat für nicht KSK-pflichtige Berufsgruppen. Ebenso finden die Empfehlungen für Vorstellungsgagen (250 € mit KSK-Mitgliedschaft, 280 € ohne KSK-Mitgliedschaft) und Probenhonorare (105 € mit KSK-Mitgliedschaft, 130 € ohne KSK-Mitgliedschaft) Anwendung.

Die aktualisierte Berechnungshilfe kann hier eingesehen werden.

Anmelden