FUTUR OST – Kooperative der freien darstellenden Künste Sachsen

FUTUR OST – Kooperative der Freien Darstellenden Künste Sachsen wurde 2021 als Plattform gegründet, um einerseits sächsischen freien Künstler:innen zu mehr Sichtbarkeit in der Szene zu verhelfen und zum anderen ein heterogenes Publikum und überregionales Fachpublikum für die Freien Darstellenden Künste in Sachsen zu interessieren. 2022 wird FUTUR OST erstmals öffentlich in Erscheinung treten mit drei moderierten Round Tables, je einer künstlerischen Keynote an drei verschiedenen Orten. Mündend im Herbst in einen themenspezifischen Hackathon als erste große künstlerische Denkfabrik, der die Ergebnisse der bisherigen Round Tables aufnimmt und vertieft.

12.05. Roundtable I in Leipzig (LOFFT – Das Theater)
02.06. Roundtable II in Chemnitz (Festival “Der Rahmen ist Programm”)
26./27.09. Hackathon in Dresden (HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste)
tba. Roundtable III in Kirschau (TanzART Kirschau)


Den Auftakt bildet der Round Table am 12. Mai 2022 in Leipzig im LOFFT – DAS THEATER. Ein Fachgespräch, dass sich thematisch mit der Frage auseinandersetzt, wie sich künstlerisches Produzieren in (nach-) pandemischen Zeiten (im Sinne einer ökologischen und quantitativen Nachhaltigkeit) gestalten kann und sollte. Mit verschiedenen Formaten soll über die Zukunftsfähigkeit der Freien Darstellenden Künste in Sachsen gesprochen werden u.a. im Hinblick auf die Konzeption eines Sächsischen Festivals.
Das Ende der Veranstaltung gegen 19:30 Uhr wird genügend Raum für weiteres Austauschen und Netzwerken bei einem gemeinsamen Abendessen bieten.
Um Anmeldung wird gebeten über Gina Zimmermann (Projektkoordination): assistenz[äet]freie-theater-sachsen.de

Reisekosten und für die Teilnahme notwendige Care-Dienstleistungen wie bspw. Kinderbetreuung können für angemeldete Teilnehmer*innen anteilig übernommen werden. Setzt euch dazu bitte vor der Veranstaltung mit uns in Verbindung!

Wir sind bemüht, unsere Veranstaltungen so barrierefrei wie möglich zu gestalten.
Hier geht es zu den Informationen zur Anreise und Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes.
Bitte gebt bei der Anmeldung an, welche weiteren Bedarfe in Bezug auf die Barrierefreiheit der Veranstaltung bestehen, z.B. Pausenzeiten oder eine spezifische Assistenz.

Es gelten außerdem die aktuellen Hygienemaßnahmen des LOFFT.


Zu Gast beim DRiP-Festival in Chemnitz

Am Donnerstag, den 02. Juni 2022 wird FUTUR OST von 11 bis 13 Uhr auf dem neuen Chemnitzer Festival „Der Rahmen ist Programm“ zu Gast sein.

Im Werkstatt-Format „Bestandsaufnahme“ möchten wir euch neben anderen Vertreter:innen aus Verwaltung, Politik und Kunst begegnen. Die Freien Darstellenden Künste Chemnitz diskutieren an runden Tischen über ihre Arbeitsbedingungen, über Chancen und Leerstellen.

Hier geht es zu den Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes.
Weitere Fragen zur Barrierefreiheit der Veranstaltung beantworten die Kolleg:innen des Festivals gern per Mail unter festivalfriends[aet]asa-ff.de.

Reisekosten und für die Teilnahme notwendige Care-Dienstleistungen wie Babysitter können für angemeldete Teilnehme:innen anteilig übernommen werden. Setzt euch dazu bitte vor der Veranstaltung mit uns in Verbindung unter assistenz[aet]freie-theater-sachsen.de.


Ein Projekt vom Landesverband der Freien Theater in Sachsen e.V., in Kooperation mit LOFFT – DAS THEATER, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden und der Servicestelle FREIE SZENE. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus den Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.