. .

Freistaat Sachsen erhöht den Kulturhaushalt

20. Dezember 2016, 12:42 Uhr von LOFFT

Der Doppelhaushalt 2017/2018 des sächsischen Landtages stellt für die Bereiche Forschung, Wissenschaft sowie Kunst und Kultur rund 130 Millionen Euro zusätzlich bereit. Insgesamt steigt der Etat auf zwei Milliarden Euro jährlich, dies entspricht einer Steigerung von 7 Prozent im Vergleich zu dem Vorjahr. Der Kulturhaushalt beträgt im Jahr 2017 rund 213 Millionen Euro, im Jahr 2018 rund 216 Millionen Euro.

Gemäß einer Mitteilung von CDU und SPD stehen im Vergleich zu den Vorjahren zusätzlich 8 Mio. Euro als reine Kulturraummittel zur Verfügung. Darüber hinaus werden unter anderem mit einem Kultur-Investitionspaket, einer Erhöhung der Musikschulförderung, einer Gastspielförderung für freie Theatergruppen sowie einem Programm zur kulturellen Mobilität Maßnahmen zur Entlastung der Künstler, Kultureinrichtungen und Kulturräume geschaffen.

Anmelden